Horimenu
Sie sind hier: Fernwärme -

Fernheizung

Ausgangslage
Unsere Firma baute im Jahr 2008 im eigenen Gebäude an der Schwandistrasse 10 eine Heizungsanlage für die Erzeugung von Fernwärme im Bereich unteres Widi bis Kanderbrück

Ziel

  • Flächendeckender Gebäudeanschluss im Perimeter
  • Ausnutzung des grossen Sanierungsbedarfes bestehender Anlagen
  • Nutzung der eigenen, einheimischen Energiequelle Holz
  • Weg vom inkonstanten, zunehmend teureren Energieträger Oel
  • Umweltbeitrag, ökologische und regionalwirtschaftliche Aspekte

Preiswert und höchster Komfort für den Abnehmer:

  • Energie aus heimischem Wald (Biomasse)
  • Co2-neutral: Vermeidung des Treibhauseffektes
  • Stärkung der heimischen Wirtschaft
  • Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region
  • keine Wartungsarbeiten an Heizung, Öltank oder Wärmepumpe
  • kein Heizraum, keine Vorratshaltung, kein Tankraum
  • kein Brennstofflager
  • preisstabil
  • keine Geruchsbelästigung
  • keinerlei Brand- und Explosionsgefahr
  • keine Instandstellung und Wiederbeschaffung
  • Warmwasseraufbereitung 24 Std.

Unter ökologischen Gesichtspunkten betrachtet, ist der Anschluss an das Fernwärmenetz empfehlenswert.

Energieholzversorgung
Die benötigte Energieholzmenge ist aus Abfällen der holzverarbeitenden Betriebe und aus dem Schwachholzpotential im umliegenden Forstgebiet verfügbar. Es wird nur unbelastetes Holz verbrannt.

Fernwärmeversorgung
Die Wärme wird zentral in einem Fernheizkraftwerk erzeugt. Als Wärmeträger wird Wasser (Temperatur max. 100 °) verwendet, das über ein Rohrleitungssystem (Fernwärmenetz) zu den einzelnen Verbrauchern gepumpt wird. 

Wärmeübergabe
Die Transportanlage der Fernheizung übergibt ihre Energie mittels netzgetrennter Wärmeübergabestation an die Anlageteile des Abnehmers.

Erkundigen Sie sich bei uns, ob Ihre Liegenschaft im Einzugsgebiet des geplanten Wärmeverbundes liegt. Profitieren Sie vom Angebot einer komfortablen und sauberen Heizung. Sie sparen nichterneuerbare Energie und schonen die Umwelt!

Holzenergie: Wärme mit Zukunft...
Bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen wird das Treibhausgas Kohlendioxid freigesetzt. CO² gilt als Mitverursacher der globalen Klimaveränderung. Holz als erneuerbarer Energieträger ist CO²-neutral und steigert die Wertschöpfung in der Region. Immer mehr Bauherren und Investoren entscheiden sich für den einheimischen Energieträger Holz.

Skizze Fernheizung

Fernwärme Leitung in Schulzentrum Widi

Das Schulzentrum Widi ist nun auch an unserem Fernwärme Netz angeschlossen

22.08.2017

SUVA Kurs "Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz in der ...

Am Samstag, 4. Februar 2017 haben unsere Mitarbeiter in unseren Hallen und an unserem Gebäude an der Schwandistrasse den SUVA-Kurs...

10.02.2017

Fernwärme an der Dorfstrasse

Inzwischen konnten wir mit dem Verlegen der Fernheizungsrohre an der Dorfstrasse beginnen.

09.06.2015

Fernheizungsleitung unter der BLS Brücke

In einer Blitzaktion wurden, am Gewölbe der BLS Brücke, Schienen für das spätere Einziehen der Leitungen montiert.

11.11.2014

Anschluss AFA an Fernwärme

Der grosse Neubau der AFA konnte kürzlich an unsere Fernwärmeleitung angeschlossen werden.

01.10.2014

Fernwärme: Unterquerung Leimbach geglückt!

Jetzt wird die Falkenstrasse erschlossen.

26.08.2014

Erweiterung Fernwärmeleitung

Die Arbeiten für die Erweiterung unserer Fernwärmeleitung laufen auf Hochtouren. Kürzlich haben wir bei der Schmid AG – energy...»mehr

04.08.2014